Alle Artikel mit dem Tag Dokumentablage

Mit der App „Teams“ bündelt Microsoft Funktionen und Module von Office365 zu einem vollständigen digitalen Arbeitsplatz für Menschen, die in Gruppen zusammenarbeiten – also für Teams. Mit wenigen Klicks erstellt, stehen zentrale E-Mail-Postfächer, Dokumentablage und -bearbeitung sowohl offline wie online, Chatfunktionen, Online-Meetings, Teamkalender und Etliches mehr in einer einheitlichen Benutzeroberfläche zur Verfügung. Besonders charmant wird das Ganze durch die Verfügbarkeit von mobilen Apps für IPhone & Android sowie Desktop-Apps für Windows und Apple. Gleichzeitig ist Weiterlesen

Für die Verwaltung von Projektdokumenten ist es vielfach üblich, eine Ordnerstruktur mit Windows Explorer zu verwalten. Hier wird dann z.B. für jedes laufende Projekt ein Ordner und für jeden Bereich innerhalb des Projekts (z.B. Material, Personal, Produktion, oder für die einzelnen Fertigungsschritte eines Produktes) ein Unterordner angelegt. Auf das Projekt bezogene Dateien werden dann in den jeweils passenden Unterordnern abgelegt. Eine solche Struktur wurde in der Vergangenheit entweder lokal oder, um für alle Beteiligten erreichbar Weiterlesen

Die Konfiguration von Microsoft SharePoint als einfaches Dokumentenmanagementsystem ist schnell erledigt. Im Wesentlichen legen Sie eine oder mehrere Dokumentbibliotheken an, entscheiden, ob Sie eine Dokumentversionierung aktivieren, ob Dokumente ein- und ausgecheckt werden müssen, und legen ggf. einen Genehmigungs- oder Prüfworkflow fest. Auch können Sie in einer Dokumentbibliothek Unterordner verwalten. Oft übersehen wird aber die in SharePoint 2010 Möglichkeit, so genannte Dokumentenmappen einzurichten und damit quasi digitale Aktenordner abzubilden.  SharePoint 2010 bietet mit den Dokumentenmappen (Document Weiterlesen